Barbara Rücker schreibt für die SUR - eine deutschsprachige Zeitschrift an der Costa del Sol - wöchentliche Berichte über Torrox. Die Berichte sind oft mit spitzer Feder geschrieben und Frau Rücker scheut sich auch nicht die Finger in die Wunden zu stecken. Aber sie ist wohl die Einzige, die sich die Mühe macht, auf Schwachstellen, Unzulänglichkeiten und Unglaublichkeiten hinzuweisen, manchmal auch die eine oder andere unverständliche Entscheidung der Politiker an den Pranger zu stellen. Dabei schlägt sie aber auch immer sehr intelligente Lösungsansätze vor.

An dieser Stelle kann man für die einheimische Bevölkerung aber auch für die ausländischen Residenten nur hoffen, dass die Artikel von Frau Rücker zu vielfachem Nachdenken und vielleicht sogar zu positiven Reaktionen der Politiker führen - immer nach dem Motto steter Tropfen höhlt den Stein.

Die Artikel kann man hier nachlesen: Dorfgeschichten in und um Torrox